Nicolas Decker

 

 

Geboren am 22. April 1946 in Luxemburg

Universitätsstudien in Straßburg und Brüssel
Doktor der Rechtswissenschaften

Anwaltsreferendar (Avocat) seit dem 26. Mai 1970
Rechtsanwalt (Avocat à la Cour) seit dem 12. Dezember 1973

Von 2000 bis 2001 Vorstand ( Bâtonnier ) der Anwaltskammer Luxemburg
Von 2001 bis 2007 Luxemburgischer Delegationschef beim Rat der Anwaltschaften der Europäischen Union (CCBE)

Von 2009 bis 2015 Präsident und Mitglied des Disziplinarrates der Luxemburger Anwaltschaft.

Von 1977 bis 1998 Dozent für Handelsrecht an der Universität
( Centre Universitaire ) Luxemburg

Seit 1997 Dozent für Recht des gewerblichen Eigentums an der Universität von Nancy 2 ( Frankreich )

Von 1984 bis 2012 Ergänzungsrichter am Friedensgericht Luxemburg

Von 1990 bis 2005 Mitglied und von 1995 bis 1997 Präsident des Verwaltungsrates des Benelux Markenamtes (heute OBPI) in Den Haag ( Niederlande )

Seit seiner Gründung 1995 Mitglied des nationalen Rates für Gewerbliches Eigentum

Seit 1998 Mitglied der Kommission für Urheberrecht beim Wirtschaftsministerium

Mitglied der folgenden beruflichen Vereinigungen: UIA, AIPPI, LICD, BMM, ECTA

Sprachen:
Französisch, Deutsch, Englisch, Luxemburgisch; Kenntnisse des Niederländischen

Bevorzugte Tätigkeitsgebiete: Nicolas DECKER ist spezialisiert im gewerblichen Rechtsschutz und im Urheberrecht. Er behandelt ausserdem Fälle des allgemeinen Handelsrechts, des Wettbewerbsrechts und des Verwaltungsrechts.

Nicolas DECKER ist ausserdem als Schiedsrichter tätig und er ist Mediator im Mediationszentrum der Anwaltskammer von Luxemburg (CMBL)

Kontakt

DECKER & BRAUN
16 avenue Marie-Thérèse
L-2132 Luxembourg
Tél. : (352) 45 07 80 - 1
Fax. : (352) 45 45 13
E-mail :
Karte : zugang